April 16, 2024

Plaudern, singen und kennenlernen bei Kaffeetrinken und Kuchenessen in Marbach

Die neu entstandene Initiative „Dorftreff MarbACH“ hat es sich zum Ziel gemacht, alle Bewohnerinnen einzuladen und den Stadtteil Marbach gemeinsam mehr zu beleben. Aber auch der Wunsch, in dem eigenen Stadtteil auch generationsübergreifend gut alt zu werden und…selbst etwas zum guten Miteinander beizutragen, wurden genannt. Die Vision der Initiative ist es, einen Ort zu haben, an dem man sich treffen kann, um gemeinsam etwas zu unternehmen. Aber auch gemeinsam weitere Mitmenschen / die Nachbarschaft im eigenen Stadtteil besser kennenzulernen und verschiedene Unternehmungen zu starten, sind Zukunftswünsche. Manch einer / eine mag denken: Es gibt doch schon Angebote vom TSV, dem Gesangverein, der Feuerwehr, dem Bürgerverein, den Mitmachgarten und vieles mehr, wo sich Menschen engagieren und thematisch binden. Aber Marb-ACH – mit einem gemeinsamen Begegnungsort für alle als offenem Treffpunkt mit weiteren Angeboten und einer Vernetzung aller Aktiven in Marb-ACH – wäre eine Bereicherung. …Dies ist vorerst noch eine Vision. In Marb-ACH, da geht bestimmt noch etwas mehr. In kleinen Schritten geht es voran. Die neue Initiative „Dorftreff MarbACH“ organisierte ehrenamtlich ein erstes offenes Treffen mit dem Schwerpunkt plaudern und kennenlernen. Von allen „Marbach Bergen“ kamen alle Generationen zum Kaffeetrinken und Kuchenessen. …Man lernte sich kennen: „Wo wohnen Sie denn? Ach so, auch im Höhenweg?!“ Bekanntlich verbindet gemeinsames Singen und Musizieren. Beate Lambert mit GitarrenBegleitung und Geigen-Unterstützung begleitete ein gemeinsames Singen zum Abschluss des Treffens. Gefragt, ob die Anwesenden wiederkommen möchten und welche Interessen es gebe, waren wir doch erstaunt. Den… 32 anwesenden Marb-ACH-erinnen hat es gefallen und fast alle kommen gerne wieder. Zu Kaffeetrinken und Kuchenessen, aber auch zum nächsten offenen Treffpunkt mit dem Schwerpunkt: Spielen. Auf die Frage einer alten Dame, ob denn auch Doppelkopf gespielt wird, haben sich spontan schon drei notwendige Mitspielerinnen gefunden. Aber auch andere Spiele stehen je nach Wetterlage zur Auswahl bzw. können gerne mitgebracht werden. Für die Initiative „Dorftreff Marb-ACH“ und Interessierte ging es am Dienstag, dem 27.06.2023, von 18.00 bis 20.00 Uhr mit Spielen und plaudern im Bürgerhaus und auf der Festwiese weiter. Im Juli ging es weiter mit einem Spaziergang durch die Marbach. Eine „Reiseleitung“ hatte dabei für neue und alte Marbachern Interessantes zu erzählen! Der gemeinsame Spaziergang soll die Augen öffnen – füreinander und für Dinge, an denen wir schon oft vorbeigegangen sind, ohne richtig hinzusehen. Die Initiative träumt davon, dass es nach den drei offenen Treffen weitergeht und Visionen langfristig wahr werden. Die Arbeitsgruppe sowie die Organisationsteams für einzelne Treffen der Initiative „Dorftreff MarbACH“ freuen sich über weitere interessierte Mitstreiterinnen.


Haben Sie Fragen, Anregungen, Kritik sprechen Sie uns an oder schreiben Sie uns:
altenplanung@marburg-stadt.de.


Kontakte:
Für die Initiative „Dorftreff MarbACH, Sigrid Reinhard, Tel. 31772 – Altenplanung der
Stadt Marburg, Petra Heuser, Tel. 201 1004, – Freiwilligen Agentur Marburg-
Biedenkopf e.V., Doris Heineck, Tel. 270516