Dezember 1, 2022

Die Marbach in Zahlen – Immobilienmarkt 2021

Nach neuestem Stand im Immobilienmarktbericht 2022 der Stadt Marburg hat die Marbach 70 Hektar Gebäude und Freifläche, 101 Hektar landwirtschaftliche Flächen, 166 Hektar Wald, und 60 Hektar sonstige Flächen – macht 397 Hektar auf 3319 Einwohner. Wie in den Vorjahren wurden die meisten Ein- und Zweifamilienhäuser – insgesamt 65 – in der Kernstadt sowie in den direkt angrenzenden Stadtteilen verkauft, auf Marbach entfielen lediglich 4 Verkäufe/Käufe die seitens der Stadt registriert wurden. Die Durchschnittspreise lagen dabei in Marbach 2021 bei 496.000 Euro (2020: 401.000 Euro). Die durchschnittliche Miete in Marbach soll bei 9,55€/m²/kalt gelegen haben – plus 2,15 Euro bei einer durchschnittlichen Fläche von 85 m². Landwirtschaftliche Flächen kosteten im vergangenen Jahr im Schnitt 1,85 Euro pro Quadratmeter (2020: 1,40 Euro). Die forstwirtschaftlichen Flächen wurden etwas günstiger gehandelt mit 1,16 Euro im Vergleich zu 1,57 Euro im Vorjahr. Quelle: Stadt Marburg Immobilienbericht 2021.

Schreibe einen Kommentar